Archivierter Artikel vom 02.05.2015, 11:23 Uhr

2. Rezept: Spargelmousse im Lachsmantel

Spargel schälen (den grünen nur am unteren, holzigen Teil), klein schneiden und getrennt in der Spargelbrühe mit Salz, Zucker, Zitronensaft und etwas Butter weich kochen. In je eine Schüssel passieren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pro Schüssel 2 Blatt aufgelöster Gelatine unterrühren und jeweils die Hälfte der Sahne unterheben.

<a href="http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/rz-thema_artikel,-2-Rezept-Spargelmousse-im-Lachsmantel-_arid,1308660.html">Spargelmousse im Lachsmantel</a>
Spargelmousse im Lachsmantel

Zubereitet von unserer Redakteurin Regina Theunissen

Den Lachs in dünne Scheiben schneiden (lassen) und 4 Tassen damit auslegen. Die weiße und die grüne Mousse abwechselnd in die Tassen schichten. Mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Zum Servieren die Mousse auf Teller stürzen, zum Anrichten aufschneiden und mit Wildkräutersalat servieren. Dazu empfehle ich einen frischen Silvaner oder Blanc de Blanc aus unserem Mittelrheintal.

Ein Rezept von von Harald Kutsche (Hotel und Restaurant Zum Turm, Kaub).

Zutaten:

  • 150 g gebeizter Lachs
  • 200 g weißer Spargel
  • 200 g grüner Spargel
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Butter
  • Zitronensaft
  • 4 Blatt Gelatine
  • 150 g geschlagener Rahm
  • Spargelbrühe