Archivierter Artikel vom 10.02.2021, 07:30 Uhr
Plus
Mainz

Schulleiterin berichtet: „Immer mehr Kinder haben auffallende Defizite“

Die Erstklässlerin hatte mit allem Probleme: Es fing schon damit an, dass sie den Stift nicht richtig halten konnte. Buchstaben zu malen, war so schier unmöglich. Auch mit dem Zuhören hatte das kleine Mädchen große Probleme, „die Ausdauer war minimalst, das Kind lief dauernd in der Klasse herum“, erzählt eine Schulleiterin aus dem Norden von Rheinland-Pfalz. In normalen Jahren wären die Defizite bei der Schuleingangsuntersuchung aufgefallen, doch diese finden derzeit nicht statt – wegen der Pandemie.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten
+ 42 weitere Artikel zum Thema