Archivierter Artikel vom 18.01.2021, 06:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Personelle Engpässe bei der Polizei: Wie sicher ist unser Land?

Wenn Laura B. (Name geändert) zum Einsatz gerufen wird, macht sich oft ein flaues Gefühl in ihrem Magen breit. Denn in ländlichen Dienststellen ist nachts oft nur eine einzige Streife verfügbar. In der Praxis heißt das: „Im Einsatz sind wir auf uns allein gestellt“, klagt die junge Polizistin, die lieber anonym bleiben möchte. „Verstärkung kommt dann im Ernstfall eben nicht von der eigenen, sondern von einer der umliegenden Dienststellen.“ Und das kann dauern. „Die Kollegen haben natürlich deutlich weitere Anfahrtswege“, sagt die Beamtin gegenüber unserer Zeitung. Wenn die Situation dann eskaliert, muss die Streife also quälend lange auf Hilfe warten.

Von Dirk Eberz Lesezeit: 4 Minuten