Archivierter Artikel vom 14.03.2021, 21:58 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Die Liberalen bleiben im Spiel: Die FDP sieht ihr Ergebnis als die Bestätigung einer guten Regierungsarbeit an

Bei Daniela Schmitt und der FDP machte sich alles in allem eine ordentliche Portion Harmonie breit. Die erste Hochrechnung hielt Stand 18 Uhr zunächst ein Ergebnis von 6,5 Prozent, was einer Verbesserung um 0,3 Prozentpunkte im Vergleich zur Landtagswahl 2016 bedeutet hätte. Im Verlauf des Abends schwankten die Zahlen dezent, doch unabhängig davon zeigten sich die Liberalen guter Dinge, was die eigene Zukunft im Landtag angeht. Sie spielen wieder mit.

Von Lukas Erbelding Lesezeit: 2 Minuten