Archivierter Artikel vom 09.02.2021, 06:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Corona-Krise zeigt, woran es in den Schulen fehlt: Dabei geht es um mehr als Laptops und Tablets

Didaktikprofessor Rudi Krawitz beobachtet die Bildungslandschaft in Rheinland-Pfalz seit Jahrzehnten. Ihn hat es nicht überrascht, dass Lehrer, Eltern und Schüler vor allem zu Beginn der Pandemie mit dem Homeschooling überfordert waren. „In vielen Fällen arbeiten Schülerinnen und Schüler so weiter, wie das im Präsenzunterricht auch der Fall ist. So kann das eigentlich nicht funktionieren“, sagt er. Das liege nicht allein an fehlenden Endgeräten. Vielmehr sei es ein Irrglaube, dass Technik automatisch zur Erneuerung des Systems Schule führe. Es fehle an klugen Konzepten. Wie er sich die Schule der Zukunft vorstellt und welche Rahmenbedingungen Politik dafür schaffen müsste, erläutert Krawitz im Interview:

Von Angela Kauer-Schöneich Lesezeit: 8 Minuten
+ 27 weitere Artikel zum Thema