Plus
Rheinland-Pfalz

Blick in die Wahlprogramme: Auswege aus der Klinikkrise dringend gesucht

Inmitten der Corona-Pandemie eine von Experten empfohlene Zentralisierung der rheinland-pfälzischen Krankenhauslandschaft zu fordern, wäre mutig – wohl auch nötig, weil die Klinikkrise gezeigt hat, auf welch tönernen finanziellen Füßen besonders kleine Krankenhäuser stehen. Doch so viel Mut ist nicht des Wahlkämpfers Sache, weiß man doch, dass die Bürger Politiker dafür in Ländern wie Dänemark an den Wahlurnen abgestraft haben. Also fordern alle Parteien den Erhalt der flächendeckenden, gut erreichbaren Grund- und Notfallversorgung. Wer will da widersprechen? Fraglich ist ja eher, wie das finanzierbar bleibt und ob es überhaupt im Interesse der Patienten ist, alles zu erhalten. Ein Überblick über die Parteiprogramme beim Thema Krankenhäuser:

Christian Kunst Lesezeit: 4 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema