Manfred Ruch zu verkaufsoffenen Sonntagen: Verweigerungshaltung von Verdi ist nicht nachvollziehbar

Corona zwingt die gesamte Republik zum Umdenken. Geschäfte versuchen mit größtmöglicher Flexibilität, diese schwere Zeit zu überleben. Viele Arbeitnehmer fürchten, dass nach der Kurzarbeit die Entlassung droht. Ganze Branchen sind in ihrer Existenz gefährdet oder müssen sich teils ganz neu erfinden. Die Politik kippt sämtliche Sparbemühungen und pumpt Hunderte Milliarden Euro ins Wirtschaftssystem, um die schlimmsten Folgen zu verhindern. Nur einer bleibt selbst im Angesicht der tiefsten Krise unserer jüngeren Geschichte standhaft bei seinen einbetonierten Positionen in Sachen Sonntagsöffnung: die Gewerkschaft Verdi.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net