Koblenz

Kommentar: Die Landes-CDU verliert ein politisches Talent

Überraschend ist die Nachricht, dass es Marlon Bröhr auf die bundespolitische Bühne zieht, nicht. Der 46-Jährige ist ein politisches Naturtalent – das hat er früh bewiesen. Weil die CDU ihn, den Zahnarzt aus Mönchengladbach, 2006 bei der Wahl des Bürgermeisters in der Verbandsgemeinde Kastellaun nicht aufstellen wollte, trat er als parteiloser Einzelkandidat an – und gewann die Urwahl haushoch gegen den CDU-Kandidaten.

Birgit Pielen Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net