Archivierter Artikel vom 02.06.2017, 18:45 Uhr
Plus

Kommentar: Am Desaster vorbeigeschrammt

Die Landesregierung kann jeden Tag drei Kreuze machen, dass sie ihre Hahn-Anteile von 82,5 Prozent allein an die chinesische HNA verkauft hat. Wäre noch die deutsch-chinesische ADC GmbH oder deren Ableger, die ADC Vermögensverwaltung (ADCVV), mit im Boot, hätte der Ampel ein neues Desaster bevor gestanden.

Lesezeit: 1 Minuten