Plus
Wiesbaden

Tanz im multikulturellen Miteinander

Einer der angenehmsten Aspekte von Kulturfestivals nahebei ist: Sie bringen einem häufig Ensembles und Produktionen aus der großen Kunstwelt vor die Haustür, die zu erleben man ansonsten sehr weit reisen müsste. Im Tanzfach fiel unsere Wahl beim Programm der diesjährigen Maifestspiele Wiesbaden auf den Gastspielabend der Eastman-Compagnie aus Antwerpen mit dem Stück „Puz/zle“ vom flämisch-marokkanischen Choreografen Sidi Larbi Cherkaoui.

Von Andreas Pecht
Lesezeit: 2 Minuten
Ganz jung ist die Arbeit nicht mehr, sie wurde schon 2012 in einem Steinbruch bei Avignon uraufgeführt. Aber frisch, packend und berührend ist sie noch immer. Denn was darin behandelt wird, hat von seiner zeitlosen Aktualität nichts verloren. Es ist ein düsteres Stück, das da in abstrahierter Form Epochen der ...