Plus
Dresden/Mainz

Silvesterkonzert in Dresden: Jahreswechsel mit Nazi-Propagandamusik

Die Übertragung des Silvesterkonzertes aus der Semperoper sorgt schon vorab für Aufsehen – wenn auch anders als geplant. Angekündigt ist die Staatskapelle unter Leitung ihres Chefdirigenten Christian Thielemann mit einem Programm zum Jubiläum der Ufa, die seit 100 Jahren Filme produziert. Eine harmlos klingende Einladung zu einer Reise ins „Hollywood Deutschlands“.

Von Claus Ambrosius
Lesezeit: 3 Minuten
Die Programmankündigung auf der ZDF-Internetseite aber ist alles andere als harmlos. Zuerst hat der Kulturjournalist Manuel Brug in der „Welt“ darauf aufmerksam gemacht – für seinen Text unter der Überschrift „Ufa und SS“ hagelte es kritische Onlinekommentare, sinngemäß: Was kann bitteschön die Musik dafür, in der Nazizeit missbraucht worden zu ...