Plus
Koblenz

Nächster Dämpfer für junge Kulturszene: Traditionsformat Electric City fällt zum ersten Mal aus

Von Melanie Schröder
Viele Jahre aus dem Koblenzer Nachtleben nicht wegzudenken: Jährlich im November legten zur Electric City etliche DJs auf, um die Nacht zum Tag zu machen. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung aus. Der Grund ist auch eine grundsätzliche Entwicklung der jungen Koblenzer Kulturszene.
Viele Jahre aus dem Koblenzer Nachtleben nicht wegzudenken: Jährlich im November legten zur Electric City etliche DJs auf, um die Nacht zum Tag zu machen. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung aus. Der Grund ist auch eine grundsätzliche Entwicklung der jungen Koblenzer Kulturszene. Foto: i-motion/Tom Frey
Lesezeit: 3 Minuten

Es passiert schon wieder: Seit Monaten schwindet das junge Koblenzer Nachtleben in einem kontinuierlichen, längst nicht mehr ganz so schleichenden Prozess.

Klubs mit teils langer Geschichte schließen, allein 2016 der Großklub Nachtwerk, die Rockdiskothek Dreams oder die Musikkneipe Le Box. Und wenig Neues kommt nach. Zudem gibt es jetzt einen weiteren Dämpfer für alle Nachtaktiven: das traditionsreiche Format Electric City des Veranstalters i-Motion aus Mülheim-Kärlich pausiert in diesem Jahr. Zum ersten ...