Plus
Koblenz

Deutschlands einziges Trompetenfestival

Der kürzeste Musikerwitz unter Trompetern lautet: piano. Leise ist dieses Instrument eigentlich nie, dennoch ist es in der öffentlichen Wahrnehmung, sieht man von Fachkreisen ab, um die Trompete mitunter etwas still. Tobias Jacobs vom Bläserstudio Koblenz ist schon im vergangenen Jahr angetreten, dies zu ändern. Mit „Trompete total“ initiierte Jacobs 2017 in Koblenz ein Musikfest, das sich ganz und gar auf die Trompete und, wie Jacobs sagt, „auf Blasinstrumente wie das Flügelhorn oder die Piccolotrompete, die im weiteren Sinne zur Trompetenfamilie gehören“, konzentriert. Kein vergleichbares Festival gibt es im deutschsprachigen Raum, erzählt Jacobs nicht ohne Stolz.

Von Wolfgang M. Schmitt
Lesezeit: 3 Minuten
60 Teilnehmer kamen 2017 zu den Meisterkursen. Dieses Jahr sollen es noch mehr werden – Jacobs und auch der Koblenzer Trompetenlehrer Daniel Ackermann, der für die Programmzusammenstellung zuständig ist, sind voller Enthusiasmus. Am 19. und 20. Oktober findet „Trompete total“ statt, diesmal im Görreshaus. Das Festival kooperiert mit der Rheinischen ...