Plus
Koblenz

20 Grüße aus der Theaterküche

Von Andreas Pecht
Applaus, Applaus: Das Stadtheater Koblenz macht mit seinem Drei-Sparten-Ensemble Lust auf die neue Spielzeit. Intendant Markus Dietze nutzte jedoch den Abend auch, um eine politische Botschaft loszuwerden.  Foto: Theater Koblenz
Applaus, Applaus: Das Stadtheater Koblenz macht mit seinem Drei-Sparten-Ensemble Lust auf die neue Spielzeit. Intendant Markus Dietze nutzte jedoch den Abend auch, um eine politische Botschaft loszuwerden. Foto: Theater Koblenz
Lesezeit: 3 Minuten

Wie die „Kostprobe“ jeweils zum Saisonbeginn am Theater Koblenz eine mehr als 30-jährige Tradition hat, so hat dies auch das Witzeln, wie lange der Abend wohl dauern wird. Wetten werden abgeschlossen. Wer „unter drei Stunden“ tippt, hat noch immer verloren. Gleichwohl war und ist das Haus zu diesem Anlass sehr gut gefüllt. Denn serviert werden da in dichter Folge leckere Häppchen unterschiedlichster Art aus den Produktionen der anhebenden Spielzeit.

20 Appetitmacher auf zwölf Premieren verknüpft die süffisante Moderation von Indendant Markus Dietze an diesem Wochenende zum trotz seiner Länge kurzweiligen Abend. Der ist für viele ein Vergnügen per se. Mancher Besucher gewinnt Spannung indes vor allem daraus: Man hofft Witterung aufnehmen zu können, was da alsbald in welcher Machart ...