Plus

„Wir sind in der Offensive“: Unionskanzlerkandidat Armin Laschet im Interview

Von Kerstin Münstermann
Bleibt trotz aller Rückschläge der vergangenen Monate optimistisch: Unionskanzlerkandidat Armin Laschet in Lübeck vor der ARD-„Wahlarena“ auf Tuchfühlung mit Anhängern der CDU. „Wir kämpfen um Platz eins“, sagt der CDU-Chef im Interview mit unserer Zeitung.
Bleibt trotz aller Rückschläge der vergangenen Monate optimistisch: Unionskanzlerkandidat Armin Laschet in Lübeck vor der ARD-„Wahlarena“ auf Tuchfühlung mit Anhängern der CDU. „Wir kämpfen um Platz eins“, sagt der CDU-Chef im Interview mit unserer Zeitung. Foto: dpa
Lesezeit: 7 Minuten

Die Entscheidung über seine politische Zukunft naht: Am Sonntag in einer Woche endet ein langer politischer Marathon für den Kanzlerkandidaten der Union, Armin Laschet. Erst entschied der nordrhein-westfälische Ministerpräsident den Kampf um den CDU-Parteivorsitz für sich, dann den Wettstreit um die Kanzlerkandidatur von CDU und CSU.

Am 26. September liegt sein politisches Schicksal ganz in den Händen der Wähler. Trotz aller Nackenschläge der vergangenen Monate gibt sich Laschet im Interview mit unserer Zeitung kämpferisch: „Das Ziel ist, dass keine Regierung gegen die Union gebildet werden kann.“ Und er betont: „Wir sind in der Offensive.“ Auf die ...