Archivierter Artikel vom 28.09.2021, 19:25 Uhr
Plus

Manfred Ruch zu Forderungen nach Laschets Rücktritt: Lieber mal langsam mit Laschets Ende

Nach dem verheerenden Wahldebakel für die Union mehren sich jetzt die Stimmen in der CDU, die mit dem Finger auf den vermeintlich Schuldigen zeigen und fordern: Armin Laschet muss gehen. Auch die ersten Einlassungen von Laschet und CSU-Chef Markus Söder am Wahlabend haben bei vielen in der Partei eher Kopfschütteln ausgelöst: Regierungsauftrag? Jamaika-Verhandlungen? War da was? Ein bisschen wirkte das wie weiland Gerhard Schröder, der 2005 seine Niederlage gegen Angela Merkel einfach nicht akzeptieren wollte.

Lesezeit: 2 Minuten