Archivierter Artikel vom 21.09.2021, 20:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Viele Wäller haben schon gewählt: Briefwähleranteil steuert auf neuen Rekordwert zu

Auch im Westerwaldkreis entscheiden sich immer mehr Wahlberechtigte dafür, ihre Stimme per Briefwahl abzugeben. Bei der Bundestagswahl am Sonntag dürfte es deshalb in den meisten Wahllokalen eher ruhig zugehen. Die Briefwahlvorstände indes werden beim Auszählen ab 18 Uhr ins Schwitzen kommen: In manchen Orten haben schon jetzt mehr als 50 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen angefordert.

Lesezeit: 3 Minuten