Archivierter Artikel vom 27.09.2021, 00:49 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

Kommentar zur Bundestagswahl im Rhein-Lahn-Kreis: Ein Desaster

Es hat sich abgezeichnet, dass die CDU auch im Rhein-Lahn-Kreis nicht als Gewinner vom Feld dieser Bundestagswahl gehen würde. Der Bundestrend sprach klar gegen die Union und gegen den Kanzlerkandidaten, an dessen Stelle viele CDU-Politiker im Kreis viel lieber CSU-Chef Markus Söder oder auch Friedrich Merz ins Rennen geschickt hätten. Es scheint, als hätten die Laschet-Kritiker recht behalten und auch die Rhein-Lahn-Basis müsse nun ausbaden, was die Bundespartei ihr eingebrockt hat.

Von Hans Georg Egenolf