Archivierter Artikel vom 27.09.2021, 01:18 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

CDU-Kandidat Andreas Nick nach der Wahl: Abgeordneter muss auf Listenplatz setzen

Stille lastet über dem Seminarraum im Hotel Eisbach in Ransbach-Baumbach: Einige CDU-Anhänger blicken zusammen mit Dr. Andreas Nick, dem Direktkandidaten der Christdemokraten im Wahlkreis 204, auf zwei Bildschirme, auf denen parallel die 18-Uhr-Prognosen von ARD und ZDF laufen. Der Kandidat selbst gibt sich indes vorsichtig optimistisch: „Es zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab, wir sollten also noch gute Chancen haben, den Wahlkreis zu gewinnen“, sagt er und hebt die Hände wie zwei Waagschalen, die sich gleichauf einpendeln.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 2 Minuten