Plus
Ramersbach

„Bär mit gesundem Nationalstolz“: Rüdiger Nothnick steht für konservative Werte

So schnell kann für einen Verwaltungsbeamten, der in Düsseldorf unterkam, die Eifel mit einem Federstrich zum Skigebiet werden: Weil er nach der Flucht aus der DDR in einer Notunterkunft in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nach der Weiterverlegung in einen Landstrich gebeten hatte, in dem man auch gut Skilaufen kann, landete Rüdiger Nothnick 1990 in Mechernich bei Euskirchen.

Von Annette Hoppen Lesezeit: 3 Minuten