Neunkirchen/ Westerwald

Neunkirchen/ WW. Unfall unter Trunkenheit

Der 47jährige Fahrer eines Personenkraftwagens aus der Verbandsgemeinde Rennerod befuhr die Landesstraße 299 aus Richtung Neunkirchen/ Westerwald in Fahrtrichtung Weilburg.

Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa

Vermutlich infolge seines hohen Alkoholisierungsgrades verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Leitpfosten und blieb im Graben stehen. Der Fahrer schlief in seinem Fahrzeug ein, wo er nach mehreren Anrufen durch aufmerksame Verkehrsteilnehmer von der Polizei festgenommen werden konnte. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, die Entziehung seiner Fahrerlaubnis wurde veranlasst. An dem Fahrzeug entstanden vermutlich Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02663-9805-0
www.polizei.rlp.de/piwesterburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell