Ruschberg

Jagdwilderei nach Verkehrsunfällen

Nachdem am frühen Donnerstagmorgen gegen 05:40 Uhr eine Wildsau auf die L 169 bei Ruschberg lief, wurde diese von einem Fahrzeug erfasst und auf die Gegenfahrbahn vor ein anderes Fahrzeug geschleudert.

Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Hierbei wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Unfallstelle wurde bis 8:00 Uhr durch die Polizei abgesichert. Als der Jagdpächter gegen 09:45 eintraf, war die am Straßenrand liegende tote Wildsau verschwunden. Vermutlich hat sich eine unberechtigte Person das Tier widerrechtlich angeeignet. Eine entsprechende Strafanzeige wurde aufgenommen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:
Polizei Baumholder
Telefon: 067839910
E- Mail: pibaumholder@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell