Wissen – Verkehrsunfall mit Sachschaden

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Armin Weigel dpa

57537 Wissen, L 278, Spiegelkurve (ots) – Am So. 13.12.2020, gegen 13:45 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw VW Touareg die L 278 aus Richtung Gebhardshain kommend in Richtung Wissen.

Lesezeit: 1 Minute

57537 Wissen, L 278, Spiegelkurve (ots) – Am So., 13.12.2020, gegen 13:45 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw VW Touareg die L 278 aus Richtung Gebhardshain kommend in Richtung Wissen. Kurz vor der sogenannten Spiegelkurve kam er in einer Linkskurve vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er die Böschung auf einer Länge von ca. 30 Metern durchfahren hatte stieß er mit dem linken Vorderrad gegen einen Felsen. Das Vorderrad riss ab und anschließend schleuderte das Fahrzeug noch ein paar Meter über die Fahrbahn und kam dann zum Stillstand. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen
Rainer Greb, PHK
Telefon: 02742-9350
pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell