Hanroth

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Dienstagmittag kam ein 38 – jähriger PKW Fahrer in einer Kurve in der Hauptstraße in Hanroth infolge einer alkoholbedingten Verkehrsuntüchtigkeit in Verbindung mit einer für die örtlichen Gegebenheiten nicht angepassten Geschwindigkeit alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrzeugfront gegen eine Grundstücksmauer.

An PKW und an der Mauer entstand Sachschaden, der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,07 Promille. Dem Beschuldigten wurden in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell