Archivierter Artikel vom 28.12.2020, 09:01 Uhr
Neuwied

Verkehrskontrolle mündet in Strafanzeigen

Am 26.12.2020 wurde gegen 23:50 Uhr in der Engerser Landstraße ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa

Bei Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Fahrers ergaben sich Hinweise für einen Betäubungsmittelkonsum, ein Drogenvortest verläuft positiv. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung werden sowohl Betäubungsmittel, als auch ein Einhandmesser aufgefunden. Der 39 jährige Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es werden Anzeigen bzgl des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Führen eines Fahrzeugs unter Einfluss von Drogen, Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt, sowie eine Blutprobe entnommen. Da der Fahrer nicht Halter des PKW war, wird gegen die Halterin eine Anzeige wegen des Duldens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell