Archivierter Artikel vom 03.01.2021, 06:40 Uhr
Betzdorf

Pressebericht der Polizeiinspektion Betzdorf vom 03.01.2020

1. Schrottsammler Tatort: 57562 Herdorf, Glockenfeld Tatzeit: 02.01.2020, 10:40 Uhr Hergang: Im rahmen der Streife bemerkte eine Funkstreifenbesatzung in der Ortslage Herdorf einen VW Transporter aus dem Ruhrgebiet, der ohne erforderliche Genehmigung Schrott einsammelte.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Auf den Fahrer
kommt nun eine Anzeige zu und seine Ladung wurde auf der
Kreisabfalldeponie in Nauroth entladen. 2. Führen eines Kfz unter Betäubungsmitteleinfluss

Tatort: 57518 Steineroth, Zum Westerwald
Tatzeit: 02.01.2020, 12:35 Uhr
Hergang: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte an der besagten
Örtlichkeit festgestellt werden, dass der 48- jährige Fahrzeugführer
unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt
und auf den Mann kommt nun ein Straf- und
Ordnungswidrigkeitsverfahren zu. 3. Verkehrsunfall mit Flucht

Tatort: 57518 Betzdorf, Theresenstraße
Tatzeit: 26.12.2020, 15:00 Uhr bis 27.12.2020, 12:00 Uhr
Hergang: Eine Unfallgeschädigte meldet sich am 02.01.2020, bei der
Polizei in Betzdorf und teilt mit, dass sie am besagten Tatzeitpunkt
eine Beschädigung an ihrem Pkw festgestellt habe. Heute habe sie nun
bemerkt, dass am Pkw des Nachbarn ebenfalls ein Unfallschaden
vorhanden sei. Nach Überprüfung vor Ort kann festgestellt werden,
dass beide Schadensbilder übereinstimmen. Im Rahmen der weiteren
Ermittlungen kann dann festgestellt werden, das der Unfallverursacher
bereits seit 3 Jahren keinen Führerschein mehr hat. Auf den Mann
kommt nun ein Strafverfahren zu. Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf

Telefon: 02741 9260


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell