Archivierter Artikel vom 20.12.2020, 09:41 Uhr
Gerolstein

Fahren ohne Fahrschein, Streit mit Kindern, Haftbefehl

Für einen 62-Jährigen aus dem Kreis Bitburg-Prüm kam es am gestrigen Samstagmittag anders als gedacht.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa

In einem Regionalzug auf der Fahrt nach Gerolstein geriet der 62-Jährige mit zwei 12jährigen Kindern aus dem Kreis Vulkaneifel in Streit. Hierbei wurden die beiden 12jährigen leicht verletzt. Ein bis dato unbekannter Zeuge (Fahrgast) kam den beiden 12jährigen zur Hilfe. Einer zufällig am Bahnhof in Gerolstein anwesender Streife der PI Daun berichteten die beiden Kinder von dem Vorfall. Der 62jährige wurde anschließend kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der nunmehr Beschuldigte nicht über einen erforderlichen Fahrschein für die Bahnfahrt verfügte und ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Der Beschuldigte wurde verhaftet. Gegen ihn wurden nunmehr neue Ermittlungsverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen und Körperverletzung eingeleitet.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalles im RE22 von Trier in Fahrtrichtung Köln sich zu melden. Insbesondere der mutige Fahrgast, der den beiden Kindern zur Hilfe eilte, möge sich bei der Polizei Daun melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Wittlich

Telefon: 06571-9152-0
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell