Archivierter Artikel vom 17.01.2021, 12:20 Uhr
Boppard

Wochenendpressemitteilung PI Boppard von Freitag 15.01.2021, 06:30 Uhr bis Sonntag, 17.01.2021, 06:30 Uhr

Im o. Zeitraum kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion (PI) Boppard zu 10 Verkehrsunfällen, bei denen lediglich Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen entstanden ist.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Boppard (ots). Im o. g. Zeitraum kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion (PI) Boppard zu 10 Verkehrsunfällen, bei denen lediglich Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen entstanden ist. In 5 dieser Fälle handelte es sich um Zusammenstöße mit Wildtieren.

Am Freitag den 15.01.2021 kam es im Kurvenbereich an der Ecke Mainzer Straße/Am Casino in Boppard zu einer Verkehrsunfallflucht. Die zwei beteiligten Pkw fuhren in entgegengesetzter Fahrtrichtung und kollidierten mit ihren linken Außenspiegeln. Einer der Unfallbeteiligten entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne die Schadensregulierung zu klären. Er machte sich damit nach §142 StGB (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort) strafbar. Die Ermittlungen zu der Person dauern an.

Gegen 20:30 Uhr meldete ein Bürger am Freitagabend einen verdächtigen Pkw auf dem Parkplatz des Reiterhofs in Emmelshausen. Dieser fuhr nach Erblicken des Mitteilers in Richtung B327 fort, konnte jedoch an der Halteranschrift einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 30-jährige Fahrer wies drogentypische Auffallerscheinungen auf, sodass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Ihm wird nun eine Ordnungswidrigkeit nach §24a StVG vorgeworfen.

Am Samstag den 16.01.2021 wurde der Polizei Boppard gegen 16:00 Uhr ein Pkw gemeldet, der in „Schlangenlinien“ die B9 aus Richtung Oberwesel kommend in Fahrtrichtung St. Goar befuhr. Der Pkw konnte auf dem Parkplatz des Rheingoldbades in Werlau/St.Goar einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 33-jährige Fahrzeugführer wies eine Atemalkoholkonzentration von 1,10 Promille auf, sodass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Er muss sich nun wegen der Straftat Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Am Samstagabend kam es außerdem gegen Mitternacht zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein Pkw besetzt mit zwei Personen befuhr die Gallscheider Straße in Dörth und kollidierte aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn mit einer Straßenlaterne. Neben dem entstandenen Sachschaden erlitten die 19-jährige Fahrerin sowie die 22-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen, die vor Ort keiner ärztlichen Behandlung bedurften.

Ferner wurde am 15.01.2021 eine Sachbeschädigung an der Gaststätte Loreleyblick Maria Ruh festgestellt. Bislang unbekannte Täter schlugen dort zwei Fensterscheiben ein. Der genaue Tatzeitraum ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die PI Boppard unter der Telefonnummer 06742/809-0 oder per E-Mail an piboppard@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard
06742/809-0
piboppard@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell