Simmern/Hunsrück

Wandergebiet Schanzerkopf/Argenthal überlaufen

Die Polizei Simmern bittet alle Verkehrsteilnehmer, Wanderer und Wintersportler ausdrücklich ab sofort den Schanzerkopf / Gemarkung Argenthal nicht mehr anzufahren.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der dortige Wanderparkplatz ist bereits restlos überfüllt; zwischenzeitlich wird schon auf der Zubringerstraße (L 242) widerrechtlich auf dem rechten Fahrstreifen geparkt und somit die Durchfahrt behindert.

Die Polizei steht im Austausch mit der Straßenverkehrsbehörde im Rhein-Hunsrück-Kreis um ggfls. Straßensperrungen vorzunehmen. Die Polizei Simmern ist ebenfalls dabei, alle dortigen Personen auf die Einhaltung der notwenigen Corona-Vorschriften (Masken/Abstand usw.) anzuhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Simmern
Telefon: 06761/921-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell