Lahnstein

Pressebericht der PI Lahnstein vom Wochenende 08.01. – 10.01.2021

Im Berichtszeitraum kam es im Dienstgebiet der PI Lahnstein zu insgesamt 5 Verkehrsunfällen, bei denen ausschließlich Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen entstand.

Polizeidirektion Koblenz (ots)Lesezeit: 1 Minuten
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

In zwei Fällen waren die nicht angepassten Fahrgeschwindigkeiten bei winterlichen Straßenverhältnissen unfallursächlich.

Lahnstein

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag, den 09.01.2021, konnte gegen 16:18 Uhr in der Brückenstraße durch eine Funkstreifenwagenbesatzung der Fahrzeugführer eines Gespanns aus Pkw und Anhänger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei wurde festgestellt, dass der Führerschein des Fahrers rechtskräftig durch eine gerichtliche Entscheidung eingezogen und dieser somit nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde in der Folge untersagt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

Koblenz

Einbruch in Kath. Missionswerk

Im Zeitraum von Donnerstag, den 07.01.2021, 11:30 Uhr, bis Samstag, den 09.01.2021, 09:30 Uhr, kam es in einem kath. Missionswerk in der Ravensteynstraße in Koblenz zu einem Einbruchsdiebstahl. Die bislang unbekannten Täter gelangten durch Einwerfen eines rückwärtigen Fensters in das Gebäude, aus dem anschließend Spendengelder entwendet werden konnten.

Die Polizei Lahnstein bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tathergang machen können bzw. verdächtige Wahrnehmungen festgestellt haben, sich telefonisch oder schriftlich auf hiesiger Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Lahnstein
Land, PK

Telefon: 0261-913-0
Email: pilahnstein@poststelle.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell