Polizei Simmern

Mehrere Verkehrsunfälle im Dienstgebiet der PI Simmern und der PW Hahn aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse

Im Dienstgebiet der PI Simmern und der PW Hahn ereigneten sich im Verlauf des heutigen morgens mehrere Verkehrsunfälle, welche auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen waren.

Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa



Bereits gg. 07.15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B50 zwischen Simmern und Argenthal. Hier waren zwei Pkw von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Feld gelandet.

Weitere Verkehrsunfälle ereignete sich u.a. auf der B421 bei Kappel, auf der L239 zwischen Ellern und Thiergarten und zwischen Niederweiler und Büchenbeuren. Insgesamt waren nur Sachschäden und glücklicherweise keine Personenschäden zu verzeichnen.

Weiterhin kam es bei Kleinweidelbach durch eine Verkehrsbehinderung, da dort aufgrund der Straßenverhältnisse ein Lkw und ein Linienbus nicht aneinander vorbeifahren konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern

Telefon: 06761 – 9210

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell