Archivierter Artikel vom 27.12.2020, 10:50 Uhr

Feiertagspressemeldung der Polizeiinspektion Simmern vom 24.12. – 27.12.2020

Dienstgebiet Polizeiinspektion Simmern (ots) – Die Beamten der Polizei Simmern nahmen im Berichtszeitraum insgesamt 10 Verkehrsunfälle auf.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Person verletzt (gesonderte Pressemeldung), bei den restlichen blieb es erfreulicherweise lediglich bei Blechschäden. Zwei Verkehrsunfälle entstanden am 24.12. durch den einsetzenden Schneefall.

Verkehrsunfall mit Flucht

Am 24.12.2020 wurde eine Strafanzeige hinsichtlich des unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom 22.12., 18:00 Uhr – 23.12. 06:00 Uhr. Ein PKW beschädigte an der Shell-Tankstelle in der Bingener Straße in Simmern die Luftdruckstation und entfernte sich anschließend, ohne sich um die Schadensregulierung zu bemühen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Simmern erbeten.

Insgesamt kann ein ruhiger Verlauf der Weihnachtsfeiertage vermeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Simmern

Telefon: 06761-9210
www.pisimmern@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell