Sinzig-Löhndorf

Nachtragsmeldung zu Vollbrand einer Scheune in Sinzig-Löhndorf

Am 08.01.2021 um 22:50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Remagen ein Vollbrand einer Scheune in Sinzig-Löhndorf mitgeteilt.

Polizeidirektion Mayen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Brandobjekt.

Das Feuer konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren der Städte Sinzig und Remagen gegen 01:00 Uhr gelöscht werden. Dennoch brannte die Scheune vollständig aus. Die Schadenshöhe, sowie die genaue Brandursache können derzeit nicht genannt werden und sind Gegenstand der Ermittlungen. Noch in der Nacht wurden kriminaltechnische Maßnahmen von Brandermittlern der Kriminalinspektion Mayen am Brandobjekt vorgenommen.

Während der Löscharbeiten atmeten 15 Personen Rauchgase ein und wurden hierdurch leichtverletzt. Sie wurden vor Ort ärztlich versorgt. Zwei Personen kamen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser.

Neben den Einsatzkräften der Polizei waren 88 Kräfte der umliegenden Feuerwehren, sowie das DRK mit insgesamt vier Fahrzeugen im Einsatz. Hinweise bzw. verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion Remagen (02642/9382-0), sowie die Kriminalinspektion Mayen (02651/801-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Remagen

Telefon: 02642-9382-0
piremagen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell