40.000

Westerwaldkreis/Rhein-LahnZusammenschluss von Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis: Zusammenarbeit ja, aber eine Fusion?

Andreas Jöckel und Markus Müller

Es wäre ein Kreis mit rund 320.000 Einwohnern. Mehr als 90 Kilometer Fahrstrecke würden den nördlichsten Ort Mörsbach und die südlichste Gemeinde Sauerthal trennen. Und trotzdem sieht ein Gutachten, das der Landesregierung Rheinland-Pfalz vorliegt, ein Modell vor, in dem Rhein-Lahn- und Westerwaldkreis verschmelzen. Noch ist es nur ein Vorschlag, entschieden ist nichts. Und Innenminister Roger Lewentz betonte in einer ersten Stellungnahme, dass keine Kommune gezwungen werde, sich mit einer anderen zusammenzuschließen.

Der Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, Frank Puchtler (SPD), betrachtet das Thema aus Verwaltungssicht zunächst rein sachlich. Das Gutachten, das jetzt in die politische Situation eingebracht wird, kennt er noch gar nicht. ...

Lesezeit für diesen Artikel (571 Wörter): 2 Minuten, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 7°C
Freitag

8°C - 11°C
Samstag

7°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.