40.000

WirgesSpektakuläre Bergungsaktion mit 300 Tonnen schwerem Kran: Sturmböen fegten Eisenkreuz vom Wirgeser Dom

Hans-Peter Metternich

Dem Sturm, der am Sonntag über weite Landesteile gefegt ist und teilweise Spuren der Verwüstung hinterlassen hat, konnte auch das Kreuz auf dem mittleren Turm des Westerwälder Domes in Wirges nicht stand halten. Das 2,50 Meter hohe und 1,40 Meter breite sowie rund 70 bis 80 Kilogramm schwere eiserne Kruzifix hatte sich aus der Verankerung gelöst, war aber an einem Dachhaken hängen geblieben. In einer spektakulären Aktion ist das schwere Eisenkreuz am Mittwochmorgen Kreuz geborgen worden.

Spektakuläre Aktion in Wirges: Dachdecker schwebten hoch oben im Korb des 300-Tonnen-Krans, um das schwere Eisenkreuz, das Sturmböen vom Kirchturm auf das Schieferdach gefegt hatten, zu bergen. Foto: Metternich Wie Pfarrer ...
Lesezeit für diesen Artikel (399 Wörter): 1 Minute, 44 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Westerwälder Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Samstag

3°C - 16°C
Sonntag

1°C - 13°C
Montag

0°C - 9°C
Dienstag

2°C - 9°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.