40.000

MontabaurMillioneninvestition: In Montabaur gibt es nun ambulantes OP-Zentrum

Thorsten Ferdinand

Operiert wird normalerweise nur in Kliniken. Private Facharztpraxen sind in der Regel nicht in der Lage, die aufwendigen Hygieneanforderungen zu erfüllen, die in einem OP-Saal vorgeschrieben sind. Dass dies mit moderner Gebäudetechnik möglich ist, zeigt jedoch seit einiger Zeit die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie von Dr. Dr. Michael Wiesend. Im Montabaurer Stadtteil Quartier Süd hat er einen Neubau errichten lassen, in dem OP-Räume der höchsten Hygieneklasse zur Verfügung stehen. „Eigentlich baut so etwas nur ein Krankenhaus“, sagt der Arzt.

Wiesend ist seit rund zehn Jahren in Montabaur als Chirurg tätig. In der Vergangenheit befand sich seine Praxis im Untergeschoss des Katholischen Klinikums, in dem er stundenweise auch als Chefarzt ...
Lesezeit für diesen Artikel (505 Wörter): 2 Minuten, 11 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Westerwälder Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Samstag

-6°C - 9°C
Sonntag

-2°C - 11°C
Montag

1°C - 14°C
Dienstag

3°C - 14°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.