40.000
Aus unserem Archiv
Montabaur

Luftsportclub legt viel Wert auf Nachwuchsarbeit: Junge Segelflieger reparieren alte Maschine

Hans-Peter Metternich

Der Luftsportclub an der Hollerer Straße startet mit gut gewarteten Flugzeugen in den Frühling. Viel Arbeit haben die Mitglieder über den Winter investiert. Darunter auch viele Jugendliche.

Eine echte Herausforderung für die Jugendlichen des LSC Westerwald, die sich als verschworene Gemeinschaft darstellen, ist die Restaurierung eines einsitzigen Segelflugzeuges, das sie unter der fachmännischen Anleitung des Werkstattleiters auf Vordermann bringen.   Fotos: Hans-Peter Metternich
Eine echte Herausforderung für die Jugendlichen des LSC Westerwald, die sich als verschworene Gemeinschaft darstellen, ist die Restaurierung eines einsitzigen Segelflugzeuges, das sie unter der fachmännischen Anleitung des Werkstattleiters auf Vordermann bringen. Fotos: Hans-Peter Metternich
Foto: Hans-Peter Mette

Die Arbeit mit dem Fliegernachwuchs beim Luftsportclub in Montabaur genießt bei den Verantwortlichen einen hohen Stellenwert. Versteht man sich doch nicht als elitärer Club von „abgehobenen“ Airlinern, sondern als Verein, der den Flugsport als Breitensport betreibt und seine Aktivitäten einem möglichst breiten Klientel näher bringen möchte. Das sorgfältige Heranführen von jungen Leuten an den Flugsport ist auch dem ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden vom Deutschen Aeroclub (DAEC) und jetzigem Ehrenmitglied Hermann Kleber nicht verborgen geblieben. Die Verbundenheit zwischen dem Montabaurer LSC und Hermann Kleber, der sich aus dem aktiven Flugsport zurückgezogen hat, ist in dessen jahrelanger Fluglehrertätigkeit in Montabaur begründet. Seine einsitzige Segelflugmaschine „K 8 B“ des Baujahres 1968, Hersteller Schleicher, hat er den Jugendlichen in Montabaur zur Nutzung überlassen. Doch bis die wieder ans Firmament entschweben kann, ist noch jede Menge Arbeit notwendig.

Eine echte Herausforderung für die 14 Jugendlichen, deren Zusammenhalt durch gemeinsame Unternehmungen und Tätigkeiten gewachsen ist, die sich als verschworene Gemeinschaft darstellen. Sie hatten sich bereits im November letzten Jahres mit Feuereifer unter der fachmännischen Anleitung des Werkstattleiters Peter Rücker an die Arbeit gemacht. „Bis zum Beginn der Flugsaison wollen wir unsere K 8 flugtauglich haben“, sind sich die Flugzeugbauer einig, denen das Fluggerät zur Nutzung von Hermann Kleber in einem sogenannten Überlassungsvertrag übereignet wurde.

Beim Luftsportclub Westerwald Montabaur können Interessierte das Segelfliegen erlernen. Jugendliche sind ab 14 Jahren (mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten) zur Schulung zugelassen. Etliche notwendige Bescheinigungen und Erklärungen müssen die Tauglichkeit belegen. Eine Altershöchstgrenze für die Erlangung eines Segelflugscheines gibt es nicht. Die Tauglichkeit bescheinigt ein Fliegerarzt. Für die Ausbildung stehen beim LSC Westerwald erfahrene Fluglehrer zur Verfügung, die den Piloten in spe im theoretischen und praktischen Unterricht fundierte Kenntnisse vermitteln. Theorie wird in der Regel in den Wintermonaten gebüffelt.

Informationen über den Verein gibt es im Internet unter www.lscww.de

Den praktischen Umgang mit dem Segelflugzeug erlernen die Flugschüler während der Flugsaison vom Frühjahr bis in den Spätherbst. Das erste Etappenziel hat ein Flugschüler erreicht, wenn er dreimal hintereinander einen Alleinflug ohne Beanstandung bewältigt hat. Nach diesem sogenannten Freifliegen hat der Schüler die A-Prüfung bestanden. Am Ende einer Segelflug-Schulung steht die C-Prüfung. Nach erfolgreicher Ablegung einer theoretischen wie auch praktischen Prüfung beim Luftamt erhält der Flugschüler, wenn er das Alter von 17 Jahren erreicht hat, den Pilotenschein. Die Montabaurer LSCler stellen ihr Hobby interessierten Besuchern gerne vor. Gäste sind beim Luftsportclub Westerwald jederzeit willkommen.

Von unserem Mitarbeiter Hans-Peter Metternich

Westerwald extra
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Donnerstag

14°C - 28°C
Freitag

8°C - 22°C
Samstag

7°C - 18°C
Sonntag

12°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.