40.000

MittelrheinTrockenheit hat Folgen: Mittelrhein steht Rekord-Niedrigwasser bevor

Steuert das Niedrigwasser am Mittelrhein auf ein historisches Ausmaß zu? Laut der Vorhersage der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes vom Mittwoch soll der Rhein an der Pegelmessstelle in Kaub bis Mittwochabend den bislang tiefsten gemessenen Wasserstand von 35 Zentimetern erreicht haben und im Verlauf der Nacht zum Donnerstag weiter fallen. Mit einem Pegelstand von 33 Zentimetern rechnen die Experten dann für die frühen Morgenstunden.

Die Pegelmessstelle in Kaub existiert seit dem 19. Jahrhundert, wie Florian Krekel, Sachbereichsleiter Schifffahrtswesen beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Bingen, erläutert. Am 28. September 2003 wurde in Kaub der ...
Lesezeit für diesen Artikel (652 Wörter): 2 Minuten, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Montag

1°C - 3°C
Dienstag

0°C - 3°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 4°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach