40.000

HolzfeldNeuste Erfindung aus Holzfeld: Auf dem Koffer ein Nickerchen im Terminal machen

Charlotte Krämer-Schick

Etliche Medaillen räumte Hans-Peter Strunk im Laufe seines Lebens bereits ab, darunter einige Gold- und Silbermedaillen. Kürzlich gesellte sich auch noch eine Bronzemedaille hinzu. Wer nun denkt, der 70-jährige Holzfelder betätige sich sportlich, der irrt. Denn Strunk ist Erfinder. Seine neuste Tüftelei: ein multifunktionaler Koffer. Und der gefiel der Jury auf der IENA, der Internationalen Fachmesse für Ideen, Erfindungen und Neuheiten in Nürnberg derart gut, dass sie ihn und seinen Erfinder Strunk mit Bronze belohnte.

Der 70-Jährige sprudelt ununterbrochen nur so vor Ideen. Und dafür wurde er schon des Öfteren belohnt, etwa mit dem ersten Preis beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz. Damals, im Jahr 2015, baute er ...
Lesezeit für diesen Artikel (821 Wörter): 3 Minuten, 34 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Sonntag

1°C - 11°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

3°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 8°C
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach