40.000

Rhein-HunsrückBauboom im Überblick: Hunderte neue Bauplätze im Rhein-Hunsrück-Kreis geplant

Neubaugebiete liegen nach wie vor im Trend, da die Grundstücke meist provisionsfrei erworben werden können und die Größen auf den heutigen Anspruch zugeschnitten sind. Für die Kommunen ist es hingegen eine Herausforderung, auf der einen Seite Wohnraum zu schaffen, auf der anderen Seite die Ortskerne zu erhalten. Wer neu bauen möchte und bereit ist, aufs Land zu ziehen, kann im Kreis auch in den kommenden Jahren auf vergleichsweise günstiges Bauland hoffen.

Etwas teurer wird es in den Städten Boppard und Emmelshausen, wo die Preise für einen Quadratmeter Bauland über 100 Euro liegen. Am teuersten ist der Grundstückskauf in Simmern. Dort werden ...
Lesezeit für diesen Artikel (1133 Wörter): 4 Minuten, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-3°C - 6°C
Sonntag

0°C - 8°C
Montag

1°C - 9°C
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach