40.000

Heimbach-WeisWeiser Rotröcke servieren Büttenreden mit viel Biss

Andrea Niebergall

Glitzernde bunte Kostüme und schmissige Tänze sind in der Fastnacht in der Region seit jeher überall zu finden. Doch nur wenige Orte schaffen es heute noch, Sitzungen mit wirklich bissigen und doch humorvollen Redebeiträgen auf die Beine zu stellen. In Heimbach-Weis hat das Tradition. Neben den eher dem Klamauk und der Show gewidmeten Möhnenbällen glänzen die beiden Damensitzungen der Karnevalsgesellschaften aus Weis und Heimbach vor allem durch die Büttenbeiträge. Genau dies stellten die Weiser Rotröcke in der rappelvollen Narrhalla ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis.

Schon der erste Beitrag gleich nach dem Einzug des Prinzenpaares samt Prozedere von der Ansprache bis zum Ehrentanz hatte es in sich: Bärbel Birkenbeil verlas als närrische Polizei die elf ...
Lesezeit für diesen Artikel (403 Wörter): 1 Minute, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

3°C - 12°C
Montag

4°C - 12°C
Dienstag

4°C - 11°C
Mittwoch

6°C - 11°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach