40.000

PuderbachWeihnachtskonzert im Januar kommt in Puderbach wieder gut an: Viele Chöre, Solisten und Instrumentalisten dabei

Wie soll die richtige Weihnachtsstimmung aufkommen, wenn Stress und Zeitdruck herrschen? Weil die Wochen vor den Feiertagen leider zu oft von Hektik geprägt sind, hat der Förderverein der Kirchenmusik Puderbach sein Weihnachtskonzert schon lange in den Januar verlegt. Bereits zum achten Mal versammelten sich Chöre, Solisten und Instrumentalisten aus den Gemeinden rund um Puderbach in der evangelischen Kirche, um die frohe Botschaft im Wortsinn nachklingen zu lassen. Das Konzept kommt an: Die Kirchen war mindestens ebenso voll besetzt wie zu den Gottesdiensten am Heiligabend.

Von Klassik über Musicalmelodien bis zu den bekannten Weihnachtsohrwürmern reichte das Repertoire, das die Sänger und Musiker unter der musikalischen Gesamtleitung von Dorothea Raukes für das Weihnachtskonzert zusammengestellt hatten. Der ...

Lesezeit für diesen Artikel (230 Wörter): 1 Minute, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach