40.000

UnkelUnkel: Spielhalle ist nicht willkommen - Anwohner sauer über Genehmigung

Sabine Nitsch

Stinksauer sind Anwohner im Unkeler Ortsteil Heister. In der Sebastianstraße 2, Ecke B 42, im ehemaligen Autohaus Claes soll eine Spielhalle einziehen. Die Nachbarn befürchten nicht nur erhöhtes Verkehrsaufkommen und Lärmbelästigungen, sondern auch, dass die Spielstätte ein Klientel anzieht, das in einem Wohngebiet nicht erwünscht ist. Sie sorgen sich außerdem, dass ihre Häuser und Grundstücke an Wert verlieren, so der Tenor der Kritik. „Diese Spielhalle hätte nicht genehmigt werden dürfen. Wir hätten das auch nicht für möglich gehalten“, empört sich Johannes Linden.

Der Hintergrund: Der Inhaber der Immobilie an der Sebastianstraße hatte die Neuansiedlung der Spielhalle auf seinem Gelände beantragt. Gleichzeitig hatte der Inhaber der wenige Meter entfernt liegenden Spielhalle an der ...

Lesezeit für diesen Artikel (564 Wörter): 2 Minuten, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach