40.000

Kreis NeuwiedLinz: Sollte 63-Jährige kurz vor der Rente noch ins Bewerbungstraining?

Michael Fenstermacher

47 Jahre lang hat Carola W. (Name geändert) in einem anstrengenden Beruf gearbeitet, nun freut sich die 63-Jährige auf die Rente, die ihr aufgrund ihrer vielen Beitragsjahre ab dem 1. Juli zusteht und bereits bewilligt wurde. Doch diese Vorfreude ist der Frau aus dem nördlichen Kreisgebiet für einige Wochen gründlich vergällt worden. In der Linzer Außenstelle des Jobcenters hatte ihr laut eigener Darstellung eine Mitarbeiterin angekündigt, dass sie ab Mitte April ein Bewerbungstraining absolvieren müsse – zehn Wochen vor dem geplanten Rentenbeginn.

Ein möglicher Fall von Behördenwahnsinn, dem Manfred Plag, Leiter des Jobcenters Neuwied, aber einen Riegel vorschiebt. „Man muss zwischen Gesetz und Wirklichkeit unterscheiden“, betont er, stellt aber auch klar, dass ...
Lesezeit für diesen Artikel (518 Wörter): 2 Minuten, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Samstag

6°C - 14°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach