40.000

Bad Hönningen/Rheinbrohl/DernbachInsolvenz der Katharina-Kasper-ViaSalus-Gesellschaft: Mitarbeiter der Pflegeheime sind verunsichert

Überrascht – so reagieren fast alle aus der Politik im Kreis Neuwied, wenn man sie am Mittwoch auf die Insolvenz der Dernbacher Katharina-Kasper-ViaSalus-Gesellschaft und die damit verbundenen Insolvenzen der Seniorenzentren St. Elisabeth in Bad Hönningen und St. Suitbertus in Rheinbrohl anspricht. Dass auch die beiden Pflegeheime von der Schieflage betroffen sind, kann sich hier kaum einer vorstellen. Tatsächlich deutet auch mehr darauf hin, dass Probleme in zwei Kliniken in Frankfurt und Zell die Insolvenz verursacht haben, aus der die Unternehmensgruppe in einem bereits genehmigten Eigenverwaltungsverfahren herauskommen will.

„Als ehemaliger Bürgermeister von Bad Hönningen weiß ich, dass beide Einrichtungen gut aufgestellt und geführt sind“, sagt der für die Pflegestrukturplanung im Kreis Neuwied verantwortliche Erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert. Eine ...
Lesezeit für diesen Artikel (858 Wörter): 3 Minuten, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach