40.000

Kreis NeuwiedFeuerwehren im Kreis Neuwied müssen häufiger ausrücken: Zahlreiche Ursachen

Angela Göbler

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.“ Diesen Leitspruch hat sich die Freiwillige Feuerwehr seit Generationen auf die Fahnen geschrieben. Der Dienst selbst hat sich über die Jahrzehnte extrem gewandelt. Weil die Wehrleute längst weit mehr Aufgaben übernehmen als nur die Brandbekämpfung, müssen sie auch immer öfter ausrücken. Die Einsatzzahlen bei Bränden, Hilfeleistungen und Unwettereinsätzen steigen rapide. Was sind die Gründe? Die RZ hat drei Stimmen eingeholt.

1 Das sagt der Kreisfeuerwehrinspekteur: Blickt Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Böcking auf die Einsatzberichte der Feuerwehren, fällt ihm ein gewisser Wandel auf: „Die 112 wird heute leichter mal gewählt als früher“, resümiert ...
Lesezeit für diesen Artikel (602 Wörter): 2 Minuten, 37 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach