40.000

KasbachFernsehpromi in Kasbach: 80-Euro-Waldi schätzt Altes für guten Zweck

Sabine Nitsch

Man könnte Walter Lehnertz sicher als authentisch beschreiben. Auf jeden Fall hat Lehnertz, besser bekannt als „80-Euro-Waldi“, das Herz auf dem rechten Fleck. Das Sammeln von Spenden für Bedürftige ist für den Antiquitäten- und Trödelhändler aus der Eifel eine Herzensangelegenheit, für die er sich kreativ, mit viel Engagement einsetzt. Dabei nutzt er seine Popularität aus der ZDF-Kultserie „Bares für Rares“, in der er seit 2013 einer der Händler ist. Für den guten Zweck gesammelt wird im September auch im Kasbachtal in der Brauereischänke „Alte Brauerei“, wo Waldi, zusammen mit dem Galeristen Detlev Kümmel, bekannt als Kunst- und Antikexperte der Kultsendung, und dem Antiquitätenhändler Fabian Kahl, der Paradiesvogel am Händlertisch, alte Schätzchen bewertet. „Das kostet nichts, aber die Leute sollen eine Spende dafür geben“, erläutert Waldi.

Schätztage beziehungsweise vergleichbare Veranstaltungen hat er bereits in Lüdenscheid, Bonn oder in der Eifel gemacht. Die Idee, ihn nun auch in Kasbach zu realisieren, entstand beim nostalgischen Weihnachtsmarkt in der ...

Lesezeit für diesen Artikel (505 Wörter): 2 Minuten, 11 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach