40.000

Koblenz/Kreis NeuwiedADAC: Zahl der Hilfseinsätze in der Region steigt

Dass es immer häufiger extreme Wetterereignisse gibt, bekommen auch die Helfer vom ADAC zu spüren. "Wir haben besonders viel Arbeit, wenn es sehr kalt oder sehr heiß ist", sagte Klaus Schlingmann, Leiter Pannenhilfe in der Region Mitte beim ADAC, als der Automobilklub jetzt seine Bilanz für 2015 präsentierte. Im vergangenen Jahr führte vor allem die extreme Hitze im Sommer dazu, dass die Zahl der Hilfseinsätze gerade im Pannendienst nach oben geschnellt ist.

Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann Pannenursache Nummer eins sind schwache oder defekte Autobatterien, die ihren Geist aufgeben. Die ADAC-Straßenwacht leistet in diesen Fällen Starthilfe. Probleme mit Reifen und Rädern sowie mit ...
Lesezeit für diesen Artikel (460 Wörter): 2 Minuten, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Samstag

-3°C - 9°C
Sonntag

0°C - 10°C
Montag

3°C - 13°C
Dienstag

4°C - 14°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach