40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein/Michigan

US-Unternehmen übernimmt das Idar-Obersteiner Forschungsinstitut FEE

Das US-amerikanische Unternehmen Electro-Optics Technology (EOT) mit Sitz in Michigan/USA übernimmt das Forschungsinstitut für mineralische und metallische Werkstoffe Edelsteine/Edelmetalle (FEE) in Idar-Oberstein.

Hochtechnologie an der Wackenmühle – jetzt rein privatwirtschaftlich: Das Land und die  Kleineigner​ Kreis, Stadt und Industrieverband haben ihre Anteile an ein amerikanisches Unternehmen veräußert.<br>
Hochtechnologie an der Wackenmühle – jetzt rein privatwirtschaftlich: Das Land und die Kleineigner​ Kreis, Stadt und Industrieverband haben ihre Anteile an ein amerikanisches Unternehmen veräußert.

Das mittelständische Familienunternehmen, das seit mehr als 30 Jahren als Zulieferer im Lasermarkt tätig ist und seine Komponenten weltweit vertreibt, war als Bestbietender aus dem Bieterverfahren hervorgegangen. Das Land Rheinland-Pfalz, das 75 Prozent der Geschäftsanteile hielt, und die drei Mitgesellschafter – die Stadt Idar-Oberstein (10 Prozent), die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Land-kreis Birkenfeld (10) und der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie (5) – haben ihre Anteile bereits veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Vereinbarung sieht vor, dass der Standort Idar-Oberstein erhalten bleibt. Alle Beteiligten mussten lange auf grünes Licht aus Berlin warten, da die Lasertechnologie Belange des Kriegswaffenkontrollgesetzes berühren könnte.

Derzeit arbeiten rund 40 Menschen im FEE. Idar-Obersteins Oberbürgermeister Frank Frühauf geht auf NZ-Nachfrage davon aus, dass weitere qualifizierte Arbeitsplätze an der Wackenmühle entstehen werden. Frühauf begrüßt das Engagement von EOT: „Als Vertreter der regionalen Anteilseigner war ich beständig in das Bieterverfahren eingebunden, ich bin sicher, dass das FEE nun eine gute Zukunftsperspektive hat. Der neue Eigentümer will am Standort investieren und ihn ausbauen. Damit bleibt das Know-how langfristig in der Region, die vorhandenen Arbeitsplätze werden gesichert, und perspektivisch sollen sogar neue dazukommen.“

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing kommentiert die Privatisierung so: „Das FEE erhält eine Perspektive für die weitere Entwicklung und Zugang zu internationalen Märkten. Mit EOT hat das FEE nun einen in der Laserwelt etablierten und innovativen Partner.“

Der Vorstandsvorsitzende von EOT, David Scerbak, sagt: „Wir freuen uns, die langjährige Tradition im Kristallbereich in Idar-Oberstein weiterentwickeln zu dürfen.“ Die Produkte von EOT und FEE ergänzen sich laut Scerbak „hervorragend – dies stärkt das Kerngeschäft beider Unternehmen und ermöglicht weiteres Wachstum in der Zukunft.“ Die hohe Expertise von FEE in der Produktion von Laserkristallen erhöhe die Möglichkeit von EOT, hochwertige Laserkomponenten zur Verfügung zu stellen, so der CEO des US-Unternehmens.

Auch Landrat Matthias Schneider ist froh über den Deal: „Beim Verkauf des FEE sollte vor allem der Standortsicherheit und damit dem Erhalt des Know-hows wie auch der Arbeitsplätze Rechnung getragen werden. Ich denke, dass uns dies mit dem Verkauf an EOT auch unter langfristigen Gesichtspunkten gelungen ist.“

Bernd Willi Ripp vom Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie kommentiert: „Unser Verband steht dem Verkauf an die EOT sehr positiv gegenüber. Hierdurch bleibt der Standort Idar-Oberstein und somit auch die Forschung erhalten. Die Arbeitsplätze sind sicher, und wir gehen davon aus, dass weitere Arbeitsplätze entstehen werden. Wir wünschen dem EOT alles Gute.“ Stefan Conradt

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Dienstag

-1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
Donnerstag

1°C - 6°C
Freitag

2°C - 7°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach