40.000

EppenbergWiderstand in Eppenberg: Infobrief gegen interkommunales Gewerbegebiet macht die Runde

Brigitte Meier

Ganz bewusst haben sich ehemalige Städter, auch aus Luxemburg und Belgien, für den Kauf älterer Häuser in Eppenberg entschieden, die ansonsten leer stehen würden. „Sie wollen Ruhe haben und nicht in der Nähe eines großen Gewerbegebietes leben“, heißt es in einem Handbrief, den die Interessengemeinschaft Eppenberg an alle Haushalte verteilt. Dabei sammeln die Gegner des geplanten interkommunalen Gewerbegebietes Eppenberg/Hauroth Unterschriften gegen das Vorhaben an der Autobahn 48. Nach Auskunft der Sprecherin der Interessengemeinschaft haben bereits mehr als 120 Eppenberger mit ihrer Unterschrift dokumentiert, dass sie gegen die Abholzung von zunächst 11 Hektar Waldfläche sind. Eppenberg zählt derzeit 215 Einwohner.

Nach der ersten öffentlichen Information der Bürger von Eppenberg im Dezember 2018 (die RZ berichtete) hatte sich die Interessengemeinschaft gebildet. Auch deren Sprecherin, die ihren Namen nicht in der Zeitung ...
Lesezeit für diesen Artikel (493 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach